seitenimage thermografie

Leckortung mit Thermografie:

Wer an einen Rohrbruch denkt, der stellt sich wohl in erster Linie zum Teil regelrecht verwüstete Räume und hohe Rechnungen vor, denn bislang war die Rohrbruchortung hierzulande praktisch reine Glückssache mit viel zu niedriger Erfolgsquote. Früher musste man den Boden überall dort aufstemmen wo der Installateur das Leck vermutete, bis man die tatsächliche Leckage gefunden hatte. Dabei wurden viele Quadratmeter Boden und Wand sinnlos zerstört.
 
Die Thermographie ist ein Verfahren zur Sichtbarmachung von Temperaturverteilungen und -änderungen an Oberflächen von Objekten mittels der vom Objekt ausgehenden Wärmestrahlung.
 
Eingesetzt wird Thermographie zur Leckortung und Leitungsfindung in Wänden und Fußböden. Erkennbar werden Defekte im Rohrleitungssystem, denn hier strömt Wasser in die Wand und bewirkt Temperaturveränderungen in dieser. Rohrbrüche und feuchte Wände werden lokalisiert, ohne dass Wände bzw. die betreffenden Flächen aufgestemmt werden müssen. Durch Thermographie kann auch die Lage der einzelnen Heizschlangen einer Fußbodenheizung ermittelt werden. Die Kenntnis der exakten Lage ist notwendig um Bohrungen in den Fußbodenaufbau für Austrocknungszwecke einzubringen. Ohne Thermographie würde die Gefahr bestehen, beim Bohren Heizschlangen zu beschädigen und dadurch erhebliche zusätzliche Kosten zu verursachen.
 

Gebäude-Thermografie

  • Visualisierung der Oberflächentemperaturen und unterschiedlichen Wärmeabstrahlungen an Objekten mit modernster Infrarot-Techik
  • Optische Darstellujng von bauseitigen Schadensursachen, wie z.Bsp. Baumängel, Feuchteschäden und Wärmeverluste
  • Verständliche und eindeutige Darstellung der aufgezeichneten Untersuchungsergebnisse für den Auftraggeber

Heizleitungs-Thermografie

  • Zerstörungsfreie Ortung von Heiz- bzw. Warmwasserleitungen in Estrichfussböden und anderen Bauteilen
  • Exakte Ortung von Leckagen durch Thermografie
  • Gezielte Bohrhilfe bei Arbeiten in Fußböden mit Fußbodenheizungen oder Warmwasserleitungen
  • Kostengünstige Reparatur von Schadstellen an den Leitungen durch minimale Öffnung des Fußbodens

Industrie-Thermografie

  • Einsatz der Thermografie an Elektro-Schaltanlagen, Industrieöfen, Kühlzellen- und decken, Heizdecken und anderen technischen Anlagen zur Darstellung von Schäden und Verschleiß
  • Keine Unterbrechung der Produktionsabläufe- und prozesse durch berührungslose Messungen
  • Erstellung von aussagefähigem Informationsmaterial für vorbeugende, zielgerichtete Wartungsprogramme

 Qualitätsprüfung mit Thermografie

  • Vermeidung von Kosten zur Beseitigung von langfristig entstehenden  Folgeschäden, wie Feuchteschäden und Schimmelbildung auf Grund von Wärmebrücken, durch frühzeitige Erkennnung dieser Mängel
  • Erstellung von fachkompetenten Berichten für den Bauherren bzw. Auftraggeber mit konkreter visueller Darstellung und ausführlicher Beschreibung der Undichtigkeiten und anderen Schadstellen

Einsatzgebiete

Einsatzgebiete

Schnellkontakt

  • B.S.G. Stefan Gabriel
    Opalstrasse 56
    D - 84032 Altdorf
  • +49 8702.3787

Login